Projekt TenneSwim kommt gut voran

Tennessee River mit Schwimmer und Begleitbooten, Foto: Betsy Bowden

Analytik: Prof. Dr. Andreas Fath und HFU-Student Juri Jander

Die "Chattanooga Open Water Swimmers" begleiteten Andreas Fath auf mehreren Meilen rund um Chattanooga

Den gesamten Tennessee River (USA) durchschwimmt und beprobt derzeit HFU-Professor Dr. Andreas Fath. Die ersten elf Schwimmtage liegen bereits hinter ihm. Immer wieder weitet sich der Fluss zu Seen, und die Strömung ist minimal. So muss der Schwimmer die gesamte Distanz aus eigener Kraft bewältigen.

In der Stadt Chattanooga hatte Andreas Fath im Tennessee Aquarium einen Vortrag gehalten, in dem er über die Flusswasser-Analyse informierte. Im Sommer 2014 hatte er unter dem Projektnamen Rheines Wasser den gesamten Rhein durchschwommen und beprobt. Die Vergleichswerte des amerikanischen Flusses werden nun gesammelt und in den nächsten Wochen und Monaten ausgewertet werden.

Mehr Infos:

Website www.rheines-wasser.eu

GPS-Tracker event.gps-live-tracking.com/tenneswim/

Facebook: www.facebook.com/rheineswasser