Jahrgangsstufe 1 überzeugt mit Projekten

Seminarkurs Informationstechnik/Mechatronik abgeschlossen

Dr. Christine Maindorfer, Akademische Mitarbeiterin der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen, mit den Teilnehmern des Seminarkurses Informationstechnik/Mechatronik, Text/Bild: Marc Fehrenbacher

Ein Schuljahr lang donnerstags in der Schule und oft auch daheim arbeiteten die Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasiums in VS-Schwenningen im Seminarkurs Informationstechnik/Mechatronik an ihren Projekten. In Gruppen mit zwei bis vier Schülern wurden Soft- und Hardware-Projekte bearbeitet. Es wurden Apps und Server programmiert, aber auch gebohrt und geschweißt. Pflichtenheft, Zwischenpräsentation, Endpräsentation, Kolloquium und schriftliche Dokumentation waren die wichtigen Meilensteine.

Beeindruckt zeigte sich auch Dr. Christine Maindorfer von der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen. Herr Häusler, studentischer Mitarbeiter der Fakultät, hatte einige Projekte vor Ort an der Schule betreut. Von schulischer Seite waren die Deutschlehrerin Kirsten Rocholl und der Informatiklehrer Marc Fehrenbacher mit dabei.

Auch gesellschaftswissenschaftliche Aspekte waren nicht zu kurz gekommen, was sich auch in den Titeln der Arbeiten widerspiegelt. Folgende Themen sind erfolgreich bearbeitet worden:

  • Lauf! Bewegungsdaten-App und Gläserner Mensch
  • Elektroauto - Eigenbau und gesellschaftliche Aspekte
  • Norden - Die germanische Spiele-App und die Mythologie
  • Please Stand By - Spiele-App und Softwarepiraterie
  • Smart Farm Li(v|f)e - Homesteuerung einer Farm und was bringt die Technik?
  • SpacePI - when PIs start to fly und der Klimawandel
  • OpenLocomotion - Entwicklung SpieleEngine und OpenSource
  • Wetterstation mit PI - Wie der Mensch die Erde prägt