Mit Bluemix in die Cloud

Exkursion zum Weltkonzern IBM

Foto: IBM, Böblingen

Am 25. April machten sich 20 Studierende der Fakultät zusammen mit Prof. Dr. Peter Fleischer auf den Weg zur Firma IBM, wo sie herzlich begrüßt wurden. Nach der Vorstellung der verschiedenen Unternehmensbereiche stand eine sehr beeindruckende Führung durch das Rechenzentrum an. Insbesondere die Einführung in „Bluemix“, einer von IBM entwickelten Cloud-Plattform, stieß bei den Studierenden auf großes Interesse. Mit „Bluemix“ können die Entwickler einfach und sicher auf Cloud-Services zugreifen, um zum Beispiel mobile Apps zu entwickeln. Auch das Zusammenbringen von Datenquellen in der Cloud ist mit „Bluemix“ möglich.

Zum Abschluss hatten unsere Informatikstudentinnen und -studenten Gelegenheit, sich über die verschiedenen Tätigkeitsfelder im Rahmen von Work@IBM zu informieren. IBM gehört mit einem Umsatz von 81,7 Mrd. USD im Jahr 2015 zu den weltweit größten Anbietern im Bereich Informationstechnologie. Das Leistungsportfolio reicht von Watson Services über Software, Hardware und Dienstleistungen bis hin zur Finanzierung. Dabei ist IBM in 170 Ländern vertreten, in denen 165 verschiedene Sprachen gesprochen werden.