Weitwinkel-Filmreihe: Magie der Moore

Am Dienstag, 7. März 2017 um 20 Uhr präsentiert das Referat für Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Furtwangen den Film „Magie der Moore“ (Deutschland 2016, 96 Minuten). Gezeigt wird der Film im Guckloch-Kino Furtwangen, Grieshaberstraße 19a. Der Eintritt ist frei.

Wie kaum ein anderer Lebensraum birgt das Moor unzählige Geschichten: Seine Anziehungskraft und dunklen Mythen lassen uns erschauern, die Pracht seiner Artenvielfalt staunen. In spektakulären Bildern stellt der Film Magie der Moore einen der bekanntesten heimischen Lebensräume vor. In fünf Jahren Drehzeit, mit 500 Drehtagen an 80 Drehorten schuf Regisseur Jan Haft ein schillerndes Kaleidoskop einer einzigartigen Flora und Fauna und zeigt ein sensibles Ökosystem, das es zu schützen gilt.

In Kooperation mit dem Guckloch-Kino Furtwangen zeigt das Referat für Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Furtwangen in der Reihe „Weitwinkel - Filme mit Zukunft“ besondere Werke. Diese Filme beleuchten zentrale Entwicklungen und Herausforderungen unserer Zeit auf faszinierende, nachdenkliche und unterhaltsame Weise.