WING-Exkursionstag – positive Resonanz

Foto: Leonie Lang

Bereits zum zehnten Mal führte die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen zusammen mit neun engagierten Unternehmen am 30. November 2016 ihren WING-Exkursionstag durch. Mehr als 160 Studierende im ersten bis vierten Semester aus den drei Wirtschaftsingenieurwesen-Studiengängen Marketing und Vertrieb, Product Engineering sowie Service Management profitierten von diesem praxisorientierten Sonderprogramm unter Leitung von Prof. Werner Ruoss mit aktiver Beteiligung zahlreicher ProfessorInnen und MitarbeiterInnen der Fakultät.

Namhafte Unternehmen wie Daimler Global Services in Böblingen, Hansgrohe in Schiltach, SICK in Waldkirch oder Testo in Titisee öffneten ihre Werkstore und boten interessante Einblicke in die berufliche und betriebliche Praxis. Weitere ebenfalls international agierende Unternehmen aus der Region wie Dunkermotoren, Hectronic, Siedle, VEGA und Waldmann ergänzten das Exkursionsangebot.

Im Vordergrund standen Führungen durch unterschiedlichste Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsbereiche sowie die Vorstellung der jeweiligen Produkt- und Serviceportfolios, meist abgerundet durch eine Unternehmenspräsentation. Fachvorträge wie „Servicegerechte Produktgestaltung unter Einsatz von Virtual Reality“, „Internationales Produktmanagement“ oder Workshops zu „Projektmanagement“ stießen auf großes Interesse.

Besonderen Anklang fanden die authentisch geschilderten Einblicke in die vielfältigen Beschäftigungsfelder und Entwicklungsmöglichkeiten für angehende Wirtschaftsingenieure sowie die Darstellung der Auswahl- und Entscheidungsprozesse bei Bewerbungen.

Am Rande der Exkursionen wurden wichtige Kontakte für nachfolgende Praxissemester, Abschlussarbeiten oder Jobs geknüpft sowie Gespräche über Kooperationsmöglichkeiten und Firmenprojekte geführt.
           
Alle Einzelangebote wurden seit Start der Veranstaltungsreihe regelmäßig über eine Befra-gung aller Beteiligten evaluiert. Die Auswertung des diesjährigen WING-Exkursionstags mit insgesamt neun Exkursionen belegt das erreichte hohe Niveau: Das Exkursionsprogramm der Firma Hectronic erhielt die Traumnote 1,0, die Gesamtdurchschnittsnote betrug 1,4.