Buch Rheines Wasser: Schwimmen und Forschung

Im Hanser Verlag erscheint das Buch „Rheines Wasser“ von Prof. Dr. Andreas Fath (Erscheinungstag: 22. August 2016). Der Chemiker, der an der Hochschule Furtwangen lehrt, hatte im Sommer 2014 den Rhein von der Quelle in den Schweizer Alpen bis zur Mündung in die Nordsee durchschwommen und dabei Wasserproben genommen. Seine Erlebnisse bei diesem Schwimm-Marathon im Dienst der Wissenschaft hat er nun pointiert zusammengetragen. Aus den Wasser-Analysen zieht er Handlungsempfehlungen für dem Umgang mit der Ressource Wasser, und zeigt auf, wie jeder einen Beitrag zur Reinhaltung der Gewässer leisten kann.

Erstmals wurde im Rahmen des Wissenschaftsprojekts „Rheines Wasser“ (www.rheines-wasser.eu) der Fluss über seine komplette Länge auf die Belastung durch Mikroplastik untersucht. Die Analysen belegen eine bedenkliche Zunahme von Mikroplastik-Partikeln und geben Hinweise auf Medikamente und viele andere Substanzen im Rhein. „Rheines Wasser“ ist die packende Erzählung eines großen Abenteuers – und ein Plädoyer für den sorgsameren Umgang mit dem kostbarsten Rohstoff der Welt.

Seit seiner Jugend ist Andreas Fath passionierter Schwimmer, der sowohl im Becken als auch im Freiwasser mehrere Meistertitel gewann und einige Rekorde aufstellte. „Das Schwimmen wurde zusammen mit der Liebe zum Wasser zum Ausgangspunkt und Hauptdarsteller des großen Abenteuers, das ich im Sommer 2014 erleben sollte“, sagt Andreas Fath. Im Buch schildert er die gefährlichen Momente, wie das Durchschwimmen des reißenden Alpenrheins in der Schweiz, die Frustration bei der quälend langen Etappe im Bodensee, die Angst wegen seiner Wunde am Hals und die große Freude beim Erreichen der Nordsee und dem ersten Kontakt mit Salzwasser. Und er schildert, wie ihn sein Team bei seinem Schwimm-Marathon unterstützt hat.

Das Projekt „Rheines Wasser“ wurde national wie international stark beachtet. Das nächste Schwimmprojekt ist bereits in Planung: Der Tennessee River in den USA soll die Vergleichsdaten zum Rhein liefern. Professor Fath möchte den Fluss, der ähnlich lang wie der Rhein ist, gemeinsam mit mehreren US-amerikanischen Universitäten beproben. Derzeit wird nach Sponsoren für das Projekt mit dem Titel „TennSwim“ gesucht.

Info zum Buch
Andreas Fath: Rheines Wasser. 1231 Kilometer mit dem Strom.
224 Seiten, Hanser Verlag, fester Einband: ISBN 978-3-446-44871-1, E-Book: ISBN 978-3-446-44993-0
Deutschland: 20 €, Österreich 20,60 €