Neues Buch von Prof. Dr. Ruf zu kreativem Schreiben

Was heißt Kreatives Schreiben? Wo ist es entstanden? Was umfassen dessen Theorien und wie gestaltet sich seine Praxis? Für welche Felder ist Kreatives Schreiben relevant und in welcher Form? Das neue Studienbuch von Prof. Dr. Oliver Ruf (Fakultät Digitale Medien), das in der Reihe UTB im Verlag Narr Francke Attempto Tübingen erschienen ist, liefert eine medien-, kultur- und literaturwissenschaftlich orientierte Einführung, die nicht nur handwerkliche Aspekte behandelt, sondern auch die systematische Geschichte seines Gegenstands skizziert – von den Anfängen des Creative Writing in den Vereinigten Staaten Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zu seiner akademischen (Neu-) Entdeckung in Fachwissenschaft, Fachdidaktik und gestalterischer Anwendung.

Dazu wird in die Systematik wie in die Methodik und das grundlegend interdisziplinäre Potential des Kreativen Schreibens vor dem Hintergrund der theoretischen Beschäftigung eingeführt, um Fragen der Ästhetik, der Philosophie und der Mediengeschichte ebenso zu berücksichtigen wie Modelle und Prozesse der Schreibvermittlung, der Pädagogik, der Medien-, Literatur- und Schreibdidaktik bzw. grundsätzlich der ästhetischen Bildung.

Prof. Dr. Oliver Ruf lehrt Medien- und Gestaltungswissenschaften mit Schwerpunkten in den Bereichen Textgestaltung, Medienästhetik und Designtheorie an der Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen. Er war Gastprofessor und Gastdozent für Medien-, Kultur- und Literaturwissenschaft, Medientheorie und Designforschung an Universitäten, Kunsthochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zudem hat er umfangreich als Publizist, Kritiker, Journalist und Autor gearbeitet. Er veröffentlichte zuletzt u.a. die Bücher »Zeitwerk« (2015), »Platons Phaidros oder Vom Schönen« (2015), »Die Hand. Eine Medienästhetik« (2014), »Wischen und Schreiben« (2014), »Die Kraft der Bilder« (2014), »Abécédaire – Kunst. Kultur. Design« (2013), »Schreibleben« (2012) und »Zur Ästhetik der Provokation« (2012). 2015 wurde Prof. Dr. Ruf mit dem erstmals vergebenen Lehrpreis für herausragende Lehrveranstaltungen der Hochschule Furtwangen ausgezeichnet.

Oliver Ruf
Kreatives Schreiben. Eine Einführung.
Tübingen: Narr Francke Attempto, 2016 (UTB; 3664).
302 S., div. Abb. u. Tab.
ISBN 978-3-8252-3664-9

Weitere Informationen unter: