Der Schwerpunkt „Mechatronik und Hochfrequenz-Leistungselektronik“ des Labors für angewandte Mechatronik und Systemkonstruktion ist breit aufgestellt und ausgerüstet und kann sich daher gut auf vielfältige neue F&E-Aufgaben einstellen, welche gern auch einen bedeutenden konstruktiven Anteil haben können.


F&E-Projekte, welche bereits erfolgreich entwickelt sind:

1.) HF-basiertre Kunststoffverformungsautomat mit Industrie-Transferpartner,
Europäisches Patent, Förderung durch BMWi über ZIM von 1.2.2011-30.9.2012,
industriell als roboterbasierter Umformautomat realisiert und angeboten/verkauft.

2.) Prüfautomat für dielektrische Kunststoffverarbeitung mit Industrie-Transferpartner,
Förderung durch BMWi über ZIM von 1.10.2012-30.3.2014,
steht derzeit für Untersuchungen für Kunden unseres industrielle Transferpartners (aus 1.) in Arbeit

3.) Innovativer Energiespeicher aus Lithiumakku und SuperCap mit Synchronwandlern, Förderung durch MWK-BW von 1.6.2013-31.3.2014; Projekt technisch erfolgreich abgeschlossen, industrielle Anwendung wird noch gesucht

4.) Dienstleistungsangebot Kunststoffanalyse mit Prüfautomat aus 2., angeboten seit 3/2014;
dient zur Absicherung des HF-basierten Kunststoff-Verformungsprozesses (siehe 1.) durch geraffte Lebensdauertests etc. sowie HF-elektronische, kalorische und mechanische Vermessung der vom Kunden beigestellten Materialproben (darüber hinaus gehende Prüfungen sind in Kooperation mit dem Labor für Werkstoffkunde am Campus Tuttlingen möglich)

F&E-Projekt, derzeit in Bearbeitung:

5.) Multiturn-Absolutwertgeber mit hoher Auflösung und energy harvesting mit weiterem Industrie-Transferpartner, Förderung durch BMWi über ZIM von 1.5.2014-30.9.2015

F&E-Projekt, derzeit in Vorbereitung (Förderung beantragt):

6.) Weiterentwicklung eines Kunststoff-Analysesystems zur Prozessabsicherung des innovativen dielektrischen Umformverfahrens sowie zur Verbesserung des Werkstoffrecyclings (2014-17):
Optimierung der Zuschlagstoffe in der Kunststoff-Rohware für das neue dielektrische, viel schnellere, Erwärmungsverfahren und hinsichtlich besserer Mehrfachverwendung (Recycling)