Studienziele

Ziel der Wirtschaftsinformatik ist es, betriebswirtschaftliche und administrative Aufgabenstellungen in Unternehmen und Verwaltungen durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme effizient zu lösen. Da Informations- und Kommunikationssysteme heute jeden betrieblichen Teilbereich durchdringen, nimmt die Wirtschaftsinformatik eine bedeutende Funktion im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und Verwaltungen ein. Wirtschaftsinformatik wird somit zu einem zentralen Baustein für den Aufbau von Wettbewerbsstrategien.

Mit dem Angebot von vier Profilbereichen sowie weiteren Wahloptionen wird das Ziel verfolgt, unseren Studierenden eine eigene Profilbildung zu ermöglichen. So können sie sich in einem vielfältigen und spannenden Umfeld zusätzlich positionieren und ihr eigenes Qualifikationsprofil für die spätere Berufswahl herausarbeiten.  

Wirtschaftsinformatik ist ein interdisziplinäres Studium, in dem betriebswirtschaftliches, organisatorisches, psychologisches und informationstechnisches Wissen zusammenfließen. Analytische, gestalterische, technische und kommunikative Fähigkeiten sind hier besonders gefragt. Im Mittelpunkt steht der Mensch.

Qualifikationsziele des Studiengangs Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Ausbildungsziele, die sich der Studiengang gesetzt hat: 

Allgemeines Ziel
Bachelor-Niveau im Sinne des Qualifikationsrahmens für deutsche Hochschulabschlüsse (KMK-Beschluss vom 22.4.2005)

Ziele bzgl. fachlicher Kompetenzen

  • Grundlagenwissen zu Inhalten und Methoden der Betriebswirtschaft und der Informatik
  • Softwaretechnik und -Engineering von betriebswirtschaftlichen Anwendungen
  • Logistikprozessmanagement  
  • Aufbau von ERP-Systemen
  • Business Intelligence
  • wahlweise Marketing und E-Tourismus  

Ziele bzgl. überfachlicher Kompetenzen

  • Fähigkeit, fachbezogene Positionen und Problemlösungen für Fachkollegen und für Kunden zu formulieren, zu präsentieren und mit ihnen darüber zu diskutieren Projektmanagement und Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Problemlösungskompetenz, Fähigkeit zur wissenschaftlichen Arbeit 
  • Fremdsprachenkompetenz in Englisch auf Level 6 (siehe Language Center Hochschule Furtwangen)

Berufsfeldorientierte Ziele

  • Projektmanagement für die Planung, Entwicklung und Einführung von betrieblichen Informations- und Kommunikationssystemen
  • Anwendungs- und Prozessberatung
  • Betreuung von betrieblichen Informations- und Kommunikationssystemen
  • Software-Entwicklung von betrieblichen Informationssystemen
  • Schaffung der erforderlichen Grundlagen für eine spätere Existenzgründung in einem der oben beschriebenen Bereiche

weiter zu: SPO