In der modernen Softwareentwicklung setzt die zukunftsfähige Gestaltung von komplexen IT Systemen den Entwurf einer Architektur voraus. Ein Anwendungs-Architekt übernimmt dabei, wie der klassische Architekt im Bauwesen, die zentrale Rolle: Er entwirft eine ganzheitliche IT- bzw. Anwendungs-Struktur, die von anderen Personen verfeinert und umgesetzt wird und überwacht die technische Ausführung. Dies setzt ein fundiertes Wissen über akutelle Umsetzungstechniken voraus. Gleichzeitig ist der Architekt die Schnittstelle zu den Kunden und späteren Benutzern, deren Anforderungen umzusetzen sind.

Die Wahrnehmung der Aufgaben eines Architekten erfordert Kenntnisse aus verschiedenen Wissensdomänen. Daher erwerben die Studierenden während des Studiums Fähigkeiten in den Bereichen Software, Systeme und Business.