Im Rahmen des Business-Intelligence- und Datenbanklabors wurde die bereits vorhandene Umgebung weiter ausgebaut.
Für Ausbildungszwecke stehen neben der schon seit Jahren zum Einsatz kommenden Datenbank DB2 von IBM, auch ein Oracle- und MS SQL-Server zur Verfügung.
Im BI Bereich wurde die bereits vorhandene Case-Study auf zusätzlichen Plattformen implementiert. Diese steht den Studierenden nun auf SAP Netweaver, -BI Oracle DWH/ BI, MS SQL-Server Analysis Services, IBM Cognos 8 BI und Qlikview zur Verfügung. Eine weitere Umsetzung auf MicroStrategy und Business Objects sind in Bearbeitung.
Ferner wurde das BRAVO-Projekt (Business Intelligence Real Audio/Video Online) für die SAP-Netweaver Plattform vollständig umgesetzt und wird künftig in FELIX zur Verfügung stehen.
 Alle zur Verfügung stehenden Plattformen wurden auf VMWare migriert, was den Wartungsaufwand und die daraus entstehenden Wartungskosten deutlich reduziert.        

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. pol. Monika Frey-Luxemburger
Fakultät Wirtschaftsinformatik
07723 920-2427
Campus Furtwangen, Raum I 2.04
mehr...

weiter zu: Labore