Welche Vorkenntnisse für das Studium Molekulare und Technische Medizin werden vorausgesetzt?

Besondere Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, Sie sollten sich aber für die Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik und Mathematik) und medizinische Fragestellungen interessieren (Anatomie, Physiologie).

Wie hoch ist der Anteil an mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Fächern im Studium?

In den ersten beiden Semestern (dem Grundstudium) ist der Anteil an Chemie, Mathematik, Physik und Technik mit insgesamt ca. 50% relativ hoch. Diese Grundlagen sind unabdingbar für ein Studium im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Im Hauptstudium werden diese Grundlagen anwendungs-bezogen vertieft, zudem besteht die Möglichkeit Wahlmodule zu belegen (im Rahmen der Angebote der HFU).

Was muss ich zum Vorpraktikum wissen?

Wenn Sie vor dem Wintersemester 2014/2015 Ihr Studium begonnen haben, umfasst das Vorpraktikum 12 Wochen und ist bis Ende des 4. Studiensemester abzuschließen. Es ist ein Bericht im Umfang von 2-4 Seiten zu verfassen.
Wenn Sie mit bzw. nach dem WS 2014/2015 Ihr Studium begonnen haben, umfasst das Vorpraktikum 8 Wochen und ist bis zu Beginn des 4. Studiensemester abzuschließen. Es ist eine Tätigkeitsbeschreibung zu verfassen. Bitte benutzen Sie das entsprechende Formular.
Sie können das Vorpraktikum grundsätzlich teilen und die einzelnen Abschnitte in unterschiedlichen Einrichtungen leisten. Bei entsprechender Ausbildung oder anderweitig relevanter Vorbildung kann das Vorpraktikum ggf. ganz oder in Teilen anerkannt werden. Um das Vorpraktikum anzuerkennen bzw. erlassen zu bekommen, muss der Antrag auf Anerkennung/Erlass des Vorpraktikums (Studienbeginn vor WS 14/15; ab WS 14/15) ausgefüllt und vom Studiendekan, bzw. dessen Stellvertreter/-in unterschrieben werden (bringen Sie dazu Ihre entsprechenden Unterlagen mit).
Zum Bestehen des Vorpraktikums müssen sowohl die entsprechenden Wochen abgeleistet und anerkannt sein, als auch ein Bericht, bzw. die Tätigkeitsbeschreibung vorliegen. Ein Bericht muss in jedem Fall abgegeben werden, auch wenn bereits das Vorpraktikum im vollem Umfang erlassen, bzw. anerkannt wurde.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zum Vorpraktikum (Studienbeginn vor WS 14/15; ab WS 14/15).

Gibt es die Möglichkeit für Tutorien, Nachhilfen oder ähnliches?

Ja. Besonders in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie ist die Nachfrage erfahrungsgemäß immer hoch. Tutorien und Übungen gehören i.d.R. nicht zum Pflichtprogramm und werden deshalb nicht immer automatisch angeboten. Besteht Bedarf innerhalb Ihres Semesters wenden Sie sich über die Semestersprecher direkt an die Dozenten der Fächer. Auch besteht die Möglichkeit private Nachhilfe zu vermitteln.

Die Studienprüfungsordnung hat sich geändert. Was ändert sich für mich?

Nichts, die neue Studienprüfungsordnung gilt nur für Studierende, die im WS 2014/2015 das Studium beginnen. Alle Studierenden, die vorher begonnen haben, studieren nach der alten SPO fertig. Dasselbe gilt für das Vorpraktikum.

Gibt es die Möglichkeit Klausuren/ Hausarbeiten/ Protokolle nach der Bewertung einzusehen?

Bei Bedarf sprechen Sie mit dem/den jeweiligen Dozenten des Faches und vereinbaren Sie einen Termin, ggf. für Ihr ganzes Semester.

Kann ich Leistungen aus anderen Studiengängen oder von beruflich erworbenen Kenntnissen anerkennen lassen?

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen und nach Prüfung durch den Fakultätsprüfungsausschuss.
Genaueres unter: www.hs-furtwangen.de/studierende/studentische-abteilung/pruefungsamt/formulare-und-informationen.html

  • Antrag auf Anerkennung Prüfungen und entsprechendes Merkblatt (bitte unbedingt lesen)
  • Beratung über die Anrechnung beim Studiendekan

Wie funktioniert die Belegung von Wahlfächern?

Wahlpflichtfächer können mit Eintritt in das Hauptstudium (3. Studiensemester) belegt werden. Mindestens 50% der geforderten Leistungspunkte (ECTS) müssen als Prüfungsleistung (PL = benotet) abgelegt werden, dies gilt für alle Wahlmodule. Ist das Wahlmodul themenspezifisch, sind die jeweiligen Wahlpflichtfächer nach dem Gebiet des Moduls entsprechend auszuwählen. Die beiden freien Wahlmodule (Umfang: jeweils 6 ECTS) müssen ebenfalls belegt werden und dienen der individuellen Schwerpunktsetzung. Wie viele ECTS für ein Wahlpflichtfach eingetragen werden, entnehmen Sie bitte der offiziellen Wahlfachliste der Fakultät (Homepage HFU) unter:
Studierende / Studentische Abteilung / Prüfungsamt / Lehrveranstaltungslisten / Wahlveranstaltungen in VS
Auch Pflichtfächer aus anderen Studiengängen können als Wahlfach belegt werden (sofern diese sich nicht mit Pflichtfächern aus MTZ überschneiden). Bei teilnahmebegrenzten Veranstaltungen haben die Studierenden des entsprechenden Studienganges Vorrang.
Die Wahlfächer können Sie nur innerhalb der Belegungszeit in der Studentenverwaltung (Prüfungsamt: B 0.05) belegen. Die Belegungszeit beginnt i.d.R. nach der 3. Vorlesungswoche (Termin ist der offiziellen Terminliste der Fakultät zu entnehmen). Sobald Sie ein Wahlpflichtfach belegen, wird es zum Pflichtfach, d.h. bei nicht Bestehen werden Maluspunkte eingetragen und muss solange belegt werden, bis es bestanden ist. Genaueres zur Belegung erfahren Sie beim Prüfungsamt.

Kann ich mehr Wahlfächer belegen, als ich laut SPO muss?

Es können natürlich mehr als die in der SPO vorgeschriebene Anzahl an Wahlpflichtfächern belegt werden. Bei der Erstellung des Zeugnisses kann der Studierende dann unter den belegten Wahlpflichtfächern auswählen, welche berücksichtigt und welche nicht berücksichtigt werden sollen - vorausgesetzt es wurden mehr Wahlpflichtfächer erbracht als erforderlich. Bei den nicht berücksichtigten Wahlpflichtfächern kann die Note in einen Schein (bestanden) umgewandelt werden.

Kann ich Sprachen im Rahmen der Wahlfächer belegen?

Ja, im Rahmen des freien Wahlmoduls darf maximal eine Sprache im Umfang von 2 SWS/ 3 ECTS belegt werden.

Werden meine Noten aus dem Grundstudium in die Bachelor-Note mit einberechnet?

Ja, genaueres ist nachzulesen in der „Studienprüfungsordnung (SPO) Allgemeiner Teil Bachelor“ (Homepage der Fakultät)
Studierende / Fakultäten / Medical and Life Sciences / SPO

Gibt es einen passenden Master-Kurs?

Ja, mit den beiden Masterstudiengängen „Medical Diagnostic Technologies (M.Sc.)“ und „Technical Physician (M.Sc.)" werden für die Studierenden der Fakultät MLS und MME seit Wintersemester 2013/2014 Angebote geschaffen, direkt nach dem Bachelor-Abschluss oder nach einiger Zeit der Berufstätigkeit einen höher qualifizierenden Abschluss anzustreben. Die Masterstudiengänge starten jährlich zum Wintersemester.
Inhalte und weiterführende Informationen über die Homepage der Fakultät MLS:
www.mls-hs-furtwangen.de