Bachelor-Thesis und was dazu gehört

Hier finden Sie die Bestimmungen zur Durchführung der Abschlussarbeit.

Formale Gestaltung der Abschlussarbeiten

Für die formale Ausgestaltung der Abschlussarbeit gelten die Richtlinien für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten.
 

Die Bachelor-Thesis setzt sich aus folgenden drei Teilbereichen zusammen:

1. Thesis Seminar, 6 ECTS

  • Vorbereitungsseminar „Einführung in das Thesissemester“ im 6. Studiensemester
  • Kommunikation und Kooperation mit dem Hochschulbetreuer/in
  • Gespräche bzw. Kurzpräsentationen zum Verlauf der Abschlussarbeit
  • Abschlusspräsentation am letzten Vorlesungstag des Semesters
    • Präsentationsdauer: 12 Min.
    • Diskussion und Umbau: 3 Min.
  • Monatsberichte

2. Thesis, 12 ETCS (75%)

  • Praktische Durchführung und schriftliche Ausarbeitung der Thesis (Abschlussarbeit)
  • Abgabe: 3 gedruckte Exemplare und CD-ROM

3. Mündliche Prüfung, 6 ETCS (25%)

Ausgewählte Fragen der Informatik (AIB/CNB) bzw. ausgewählte Fragen des Software Produktmanagements (SPB)

  1. Erstbetreuer/in und Student/in vereinbaren einen Prüfungstermin, der in der Regel in der Prüfungszeit des Thesissemesters liegt
  2. Die Prüfung wird von dem Thesisbetreuer/in und einem Beisitzer/in abgenommen
  3. Die Dauer beträgt ca. 30 Minuten
     

Beurteilung der Abschlussarbeit

Die Abschlussarbeit wird nach einem Kriterienkatalog beurteilt und die Note nach folgendem Bewertungsschema festgelegt:

Bewertungsschema:

PunkteNote
50 - 524,0
53 - 583,7
59 - 643,3
65 - 693,0
70 - 742,7
75 - 802,3
81 - 852,0
86 - 911,7
92 - 971,3
98 - 1001,0