Bachelor-Thesis und was dazu gehört

 

Step-by-step zur Bachelorarbeit - Ihr Leitfaden für die Abschlussarbeit

Formale Gestaltung der Abschlussarbeiten

Für die formale Ausgestaltung der Abschlussarbeit gelten die Richtlinien für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten.
 

Die Bachelor-Thesis setzt sich aus folgenden drei Teilbereichen zusammen:

1. Thesisvorbereitungs- und Thesis-Seminar, 6 ECTS (Note: BE/NB)

  • Vorbereitungsseminar „Einführung in das Thesissemester“ im 6. Studiensemester
  • Kommunikation und Kooperation mit dem Hochschulbetreuer/in
  • Gespräche bzw. Kurzpräsentationen zum Verlauf der Abschlussarbeit
  • Abschlusspräsentation am letzten Vorlesungstag des Semesters
    • Präsentationsdauer: 12 Min.
    • Diskussion und Umbau: 3 Min.
  • Monatsberichte

2. Thesis, 12 ETCS (Note 75%)

  • Praktische Durchführung und schriftliche Ausarbeitung der Thesis (Abschlussarbeit)
  • Abgabe: 3 gedruckte Exemplare und CD-ROM

3. Mündliche Prüfung, 6 ETCS (Note 25%)

Ausgewählte Fragen der Informatik (AIB/CNB) bzw. ausgewählte Fragen des Software Produktmanagements (SPB)

  1. Erstbetreuer/in und Student/in vereinbaren einen Prüfungstermin, der in der Regel in der Prüfungszeit des Thesissemesters liegt
  2. Die Prüfung wird von dem Thesisbetreuer/in und einem Beisitzer/in abgenommen
  3. Die Dauer beträgt ca. 30 Minuten
     

Beurteilung der Abschlussarbeit

Die Abschlussarbeit wird nach einem Kriterienkatalog beurteilt und die Note nach folgendem Bewertungsschema festgelegt:

Bewertungsschema:

PunkteNote
50 - 524,0
53 - 583,7
59 - 643,3
65 - 693,0
70 - 742,7
75 - 802,3
81 - 852,0
86 - 911,7
92 - 971,3
98 - 1001,0