Mobilität und Innovation – Innovative Ideen am Puls der Zeit

Hier stellen wir Ihnen Projekte vor, die im Seminarmodul Mobilität und Innovation, teilweise in Kooperation mit lokalen Unternehmen, erarbeitet wurden:

WS 2016/17: „MobiVis“ – Mobile Visualisierung

Im Rahmen der Projektarbeit „MobiVis“ sollte die Möglichkeit der mobilen Visualisierung auf Smartwatches untersucht werden. Über die Dauer von einem Semester wurde die Anzeige von Systemzuständen, Alarmen und Daten auf einer Smartwatch analysiert, konzipiert und prototypisch entwickelt.

Projektkurzbeschreibung

WS 2016/17: Untersuchung zur Leistungsfähigkeit der Roboter-Plattform PEPPER

Im Rahmen des Projektes war es den MOS-Studierenden zum ersten Mal möglich mit dem Roboter PEPPER zu arbeiten. Hierfür wurde ein geeignetes Anwendungsszenario definiert: PEPPER als persönlicher Assistent für ältere Menschen. Menschen achten im hohen Alter immer weniger auf ihren Wasserhaushalt. Hier kommt PEPPER ins Spiel.

Projektkurzbeschreibung

 

SS 2016: Cardiac Custodian and Emergency Support

Aufgabe:
Machbarkeitsstudie zum Gebrauch von Wearable Computing am Beispiel des “Cardiac Custodian”

Lösungsansatz:
Der Herzreaktionssensor kombiniert den sogenannten „Cardiac Custodian“ mit einer Handy-App. Bei plötzlichem Herzkreislauf-Stillstand kann so schnell Hilfe rekrutiert werden.

SS 2016: Flowing Furniture

Aufgabe:
Wie kann ein Bürotisch durch neue, userunterstützte Technologien und Methoden der Interaktion gesteuert werden?

Lösungsansatz:
Es wurde ein Prototyp eines smarten Tisches entwickelt, der durch Gesten steuerbar ist. Durch die intelligente Verknüpfung bereits existierender Technologien ist außerdem eine Individualisierung des Systems durch RFID/NFC-Tokens möglich.

SS 2016: Autonomous Systems for Mobility Support

Aufgabe:
Wie kann die Mobilität älterer Menschen mit eingeschränkter Mobilität unterstützt werden?

Lösungsansatz:
Eine Chance auf mehr Eigenständigkeit bietet der „smarte Rollstuhl“. Dieser ermöglicht Pflegeheimbewohnern oder Senioren auf vordefinierten Routen selbstständig zu fahren.

SS 2016: Humanoid Robots in a Smart Home Environment

Aufgabe:
Wie kann ein humanoider NAO Roboter innerhalb eines Smart Homes integriert werden?

Lösungsansatz:
Der humanoide Roboter ist in der Lage Aufgaben auszuführen, die er über Sprachsteuerung mitgeteilt bekommt.