Die Zukunft der Medien gestalten

Medienstudiengänge gibt es bereits viele – Medienkonzeption ist der erste seiner Art, der den Fokus auf die Konzeption von digitalen Medien legt. Mit diesem deutschlandweit erstmals angebotenen Studiengang ist die HFU wieder einen Schritt voraus. Medien haben sich heute zu komplexen Systemen entwickelt. Medien sind interaktiver, kollaborativer und kreativer geworden. Klassische Massenmedien, Internetmedien und mobile Anwendungen wirken bei immer anspruchsvolleren Zielgruppen im Verbund. Integrierte Kommunikation und Crossmedia, Microtargeting und Web 2.0, interaktives Storytelling und Szenografie, Planning und Marketingkonzeption sind nur einige der Themen, mit denen sich der innovative Studiengang befasst.

Beste Perspektiven für Absolventen

Als Bachelor of Arts der Medienkonzeption übernehmen Sie mit Ihrer vielseitigen und praxisorientierten Ausbildung eine zentrale Rolle bei der Erstellung komplexer Medienanwendungen. Sie beherrschen die richtige Tonalität in der Ansprache spezifischer Zielgruppen, gewichten und strukturieren Inhalte und überschauen den gesamten Katalog moderner Medien und Einsatzformen. Mit der im Studium vermittelten Kompetenz in den Bereichen Marketing, Mediendesign, Kultur und Wirtschaft sind Sie ideal auf die vielfältigen Anforderungen einer anspruchsvollen Tätigkeit vorbereitet. Durch das breit gefächerte Wissen und die erlernten und trainierten methodischen und sozialen Kompetenzen stehen Ihnen viele zukunftsträchtige Tätigkeitsfelder offen.

Typische Berufsfelder sind beispielsweise:

  • Medienproduktionsunternehmen (TV, Hörfunk, Print)
  • Multimedia-Agenturen
  • Werbeagenturen
  • Verlage
  • Marketingabteilungen von Wirtschaftsunternehmen
  • Freie Berufe
  • Kunst und angewandte Forschung

Im Anschluss an das Bachelor-Studium besteht an der Fakultät Digitale Medien die Möglichkeit, Ihre Qualifikation mit dem Master of Arts oder Master of Science auszubauen:

Nach oben