Durch wissenschaftliches Arbeiten soll gewährleistet werden, dass die Ergebnisse einer Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar sind. Hierzu müssen Informationsquellen offen gelegt und korrekt zitiert sowie der Aufbau und Ablauf empirischer Untersuchungen detailliert beschrieben werden. Die Grundlagen und Fakten, auf welchen der Autor seine Argumentation aufbaut, müssen also klar erkenntlich sein und fremde von eigenen Forschungsergebnissen klar getrennt werden.

Um die Berücksichtigung dieser Aspekte zu sichern, werden den Studierenden an der Fakultät Digitale Medien die grundsätzlichen Kenntnisse über wissenschaftliches Arbeiten vermittelt:

  • Eigenständige Definition und Eingrenzung des Themas und der Fragestellung
  • Fähigkeit zur Planung und Strukturierung der Arbeit
  • Kenntnisse von formalen Regeln der Manuskripterstellung
  • Recherche der relevanten Informationen
  • Wissenschaftliche Transparenz: richtiges Zitieren und Anmerkungen
  • Wissenschaftliches Schreiben
  • Redaktionelle Überarbeitung

Weitere Informationen zur Durchführung von wissenschaftlichen Arbeiten finden sie im dazugehörigen Leitfaden der Fakultät.

Nach oben