Allgemeine Ziele

  • Master-Niveau im Sinne des Qualifikationsrahmens für deutsche Hochschulabschlüsse (KMK Beschluss vom 22.4.2005)
  • Produktinnovation und Technologiemanagement | AbsolventInnen sind ExpertInnen für zielorientierte Produktinnovation und Technologiemanagement auf Basis interdisziplinärer Ingenieurskompetenz.

Ziele bezüglich fachlicher Kompetenzen

  • breit angelegte Technikkompetenz | AbsolventInnen verfügen über allgemeines Ingenieurwissen zur Produktentwicklung und Produktion, vertieft in einem aktuellen technischen Schwerpunktthema (z. B. nachhaltige Mobilität).
  • Entwicklungs- und Innovationsmanagement-Kompetenzen | AbsolventInnen wenden vertiefte Management-Kompetenzen im Bereich der Entwicklung und Innovation technischer Produkte an.
  • Anwendungsorientiertes wissenschaftliches Fachwissen | AbsolventInnen wenden ingenieurwissenschaftliches Fachwissen in der Entwicklung und anwendungsorientierten Forschung an.

Ziele bezüglich überfachlicher Kompetenzen

  • Kommunikative, organisatorische und soziale Kompetenzen | AbsolventInnen vereinen kommunikative, organisatorische sowie soziale Kompetenzen.
  • Teamfähigkeit | AbsolventInnen agieren in Teams kooperativ und zielorientiert in Fach- und Führungsrollen.
  • Handlungsverantwortung | AbsolventInnen verantworten ihr Handeln gegenüber Mensch, Gesellschaft, Umwelt und ihrem Unternehmen.

Berufsfeldorientierte Kompetenzen

  • Entwicklungs-, Innovations- und Schnittstellenmanagement | AbsolventInnen arbeiten an der Schnittstelle zwischen anwendungsorientierter Forschung, Entwicklung und Markt in Innovations- oder Produktionsmanagement, Entwicklung oder Entwicklungsleitung.
  • Selbstständigkeit | AbsolventInnen bewältigen anspruchsvolle und umfangreiche berufliche Aufgaben selbstständig und erfolgreich.
  • Führungsverantwortung | AbsolventInnen übernehmen Führungsaufgaben und -verantwortung.
  • Technikmanagement und Innovation | AbsolventInnen sind tätig in Technikmanagement und Innovation.