International Engineering - einzigartig in Deutschland

Der Studiengang verbindet ein weit reichendes Ingenieurwissen (60% der Studieninhalte), Kenntnisse im interkulturellen und internationalen Management und in den Fremdsprachen Englisch und einer weiteren Fremdsprache (40% der Studieninhalte). Der Studiengang wird zu ca. 30 % in Englisch unterrichtet. International Engineering qualifiziert den Studierenden für den Einsatz als Ingenieur im internationalen Umfeld.

 

 

10 gute Gründe für das Studium

  • Ausbildung für Multitalente im Bereich Sprachen, BWL und Ingenieurwesen
  • Studiengang, der Maschinenbau und Wirtschaft verbindet
  • Unterricht auf Deutsch und Englisch
  • Zweite Fremdsprache: Chinesisch, Spanisch oder Französisch
  • Optimales Lernklima durch kleine Gruppen und persönliche Betreuung
  • Kurze Studiendauer inklusive Auslandssemester
  • Praxissemester im In- oder Ausland
  • Beste Perspektiven für Beruf und Karriere
  • Internationale Orientierung, qualifiziert für die internationale Geschäftswelt
  • Praxisnahe, topaktuelle Ausbildung an einer renommierten Hochschule

Studium Plus Medizintechnik

Neu ab Wintersemester 2014/15 ist die Möglichkeit das International Engineering Studium als Studium Plus mit Medizintechnik zu wählen.

Zugangsvoraussetzungen

Abitur/Fachhochschulreife
Gute Englischkenntnisse (ca. sechs Schuljahre)
zweite Fremdsprache

  • Schwerpunkt "Frankophone Welt" ein bis zwei Jahre Schulkenntnisse (Niveau A1 - A2)
  • Schwerpunkt "Hispanische Welt" ein bis zwei Jahre Schulkenntnisse (Niveau A1 - A2)
  • Schwerpunkt "China": keine Vorkenntnisse notwendig

Berücksichtigung von praktischer Berufserfahrung, längeren Auslandsaufenthalten und außerschulischen Leistungen im Auswahlverfahren.

Studiendauer

Die Studiendauer umfasst sieben Semester, einschließlich Praxissemester und eines Studiensemesters im Ausland