Ziel des Studiengangs

  • Befähigung zu wissenschaftlich fundierter Planung/Konzeption von komplexen Anlagen, Prozessen und Verfahren, Experimenten, Betriebsabläufen etc.
  • Entwurf von komplexen Anlagen, Prozessen/Verfahren, Experimenten, Betriebsabläufen etc., "Ausführungsplanung"
  • (Auf-)Bau von Experimenten, Pilotanlagen, Anlagen, Versuchsständen, Geräten etc.
  • Durchführung und Betrieb von Experimenten, Pilotanlagen, Anlagen, Geräten etc. einschließlich der Gewinnung und Verarbeitung von (Prozess-)Daten (Analytik, Messtechnik) mit wissenschaftlichen Methoden
  • Charakterisierung von biogenen Rohstoffen und biologischen Systemen (Zellen, Mikroorganismen,Populationen, Enzymen) und Stoffgemischen sowie Prozessen und Grundoperationen (Teilprozessen)
  • systematische Analyse/Auswertung von Experimenten, Versuchs- und Prozessdaten, Betriebsinformationen (-daten) etc. sowie Daten und Informationen zu Märkten, Umwelt, vorhandenen Produkten unter Nutzung mathematischer Methoden
  • Optimierung von Anlagen, Prozessen/Verfahren, Experimenten, Betriebsabläufen etc. sowie Optimierung als Schließung einer Marktlücke /Bedarfslücke durch z.B. neue oder verbesserte Produkte
  • Bewertung neuer Produkte und Verfahren unter ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten (Nachhaltigkeit). Synthese neuer, nachhaltiger Verfahren und Produktionsstrategien
  • Entwicklung und Umsetzung von Strategien einer nachhaltigen Unternehmensführung
  • Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen (auf Führungsebene sowie als Fachexperte) sowie zur Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.