Praxisnah und international

Technische Medizin im Krankenhaus als Herausforderung der Zukunft.
Angewandte Medizintechnik am Patienten und innovative Medizinische Geräte für Patienten.

Medizintechnik studieren in Schwenningen

Die Medizintechnik ist eine Zukunftstechnologie. Sie zählt zu den größten Wachstumsbranchen. Schlüsseltechnologien wie bildgebende Verfahren, computerunterstützte Kommunikationstechniken und minimalinvasive Techniken in der Chirurgie und Kardiotechnik bieten innovative Arbeitsfelder. Ziel des Studiengangs Medical Engineering ist es, hochqualifizierte und ethisch verantwortungsbewusste Ingenieure an der Schnittstelle zwischen Medizin, Mensch und Technik auszubilden: Technik im Dienste des Menschen.

Während des Studiums wird neben der Vermittlung von Kenntnissen im medizinischen und ingenieurwissenschaftlichen Bereich großer Wert gelegt auf eine frühe Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsthemen und Projekten. Zudem wird die Möglichkeit geboten, internationale Erfahrungen in einem Auslandssemester zu sammeln.

Berufsbild Kardiotechniker/in

10 gute Gründe für das Studium

  • Der Ingenieur an der Schnittstelle Medizin, Mensch, Technik mit erstklassiger beruflicher Perspektive
  • Interdisziplinär ausgerichteter Studiengang mit breiter Grundlagenausbildung und innovativen Vertiefungsrichtungen
  • Forschungsorientierte Projekte in der Lehre
  • Umfangreiche Projektkooperationen mit Kliniken und Industrie
  • Langjährige Erfahrung in medizintechnischen Bachelor- und Masterstudiengängen
  • Kleine Gruppen, persönliche Betreuung
  • Internationale Ausrichtung in Lehre und Forschung
  • Innovatives Simulationszentrum für Ausbildung und Forschung
  • Akkreditierte AusbiIdungsstätte des European Board of Cardiovascular Perfusion (EBCP) für Kardiotechnik
  • Renommierte Hochschule mit exzellenter Ausstattung

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife

Studiendauer

Die Studiendauer umfasst sieben Semester, einschließlich Praxissemester.