Qualifiziert für beste Chancen und Ziele

Das Berufsbild für die Absolventen des Masterstudiengangs Advanced Precision Engineering ist sehr vielfältig und bietet optimale Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung in den unterschiedlichen Bereichen des Maschinenbaus und der produzierenden Industrie.
Der Weg in Entwicklung und Forschung oder vertriebstechnische Bereiche ist ebenso offen wie ins Produktmanagement oder in technische Führungs- und Managementebenen.

Mögliche Arbeitsfelder sind:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion
  • Fertigung
  • Qualitätssicherung
  • Versuch- und Prüffeld
  • Projektmanagement
  • technischer Vertrieb
  • technisches Management

Insbesondere in den Gebieten

  • des Maschinen- und Anlagenbaus
  • des Automobil- und Fahrzeugbaus
  • der produzierenden Industrie (Herstellung technisch anspruchsvoller hochpräziser Systemkomponenten, Produkte, Maschinen und Anlagen)
  • der Mess- und Prüftechnik
  • der Ultrapräzisionstechnik und
  • neuer Technologien/Erfindungen und Patente sowie
  • in externen Entwicklungsteams und Ausschüssen
  • an Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten

Spezialisierungsmöglichkeiten

  • Entwicklungsingenieur im Bereich der Präzisionstechnologie
  • Fertigungs-, Applikations- und Prozessingenieur
  • Entwicklungsingenieur für Produktionsanlagen, Werkzeugmaschinen, Robotersysteme und Automatisierungsanlagen – im speziellen Maschinen und Anlagen für die zukünftige Ultrapräzisionsbearbeitung
  • Entwicklungsingenieur für neue Werkzeugtechnologien
  • Entwicklungsingenieur für Werkstofftechnik, Beschichtungsverfahren und Oberflächentechnik
  • Ingenieur im Qualitätswesen und in der Messtechnik
  • Entwicklungsingenieur im Bereich der Sensorik
  • Entwicklungsingenieur für Antriebs-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Ingenieur mit dem Schwerpunkt Simulationen und Studien im Bereich des Maschinenbaus
  • Ingenieur im Bereich hybrider und innovativer Werkstoffe
  • Ingenieur im Bereich der Kunststofftechnik
  • Ingenieur im Bereichen des Angebotswesens und der Arbeitsvorbereitung
  • Ingenieur in der Mikro- und Nanotechnologie und Ultrapräzisionsfertigung
  • in allen fachspezifischen Gebieten der Ultrapräzisionsbearbeitung aber auch
  • in fachübergreifenden Themen der Präzisionsbearbeitung und des allgemeinen Maschinenbaus