Allgemeines Ziel

Bachelor-Niveau im Sinne des Qualifikationsrahmens für deutsche Hochschulabschlüsse (KMK-Beschluss vom 22.4.2005)

Ziele bezüglich fachlicher Kompetenzen

  • Sichere Beherrschung der mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen
  • Fähigkeit des Konzipierens und des Konstruierens von Komponenten und Baugruppen unter Verwendung von CAD-Programmen unter besonderer Berücksichtigung der Fertigungsverfah-ren und der mechanischen Beanspruchungen
  • Fähigkeit der Entwicklung von Produkten und Maschinen unter Verwendung von werkstofftechnischen Kenntnissen und möglichen Fertigungsverfahren
  • Befähigung zur Planung und Steuerung von Fertigungsprozessen unter Berücksichtigung von
  • Automatisierungskomponenten
  • Qualitätsverständnis in den Bereichen Massen- und Einzelfertigung sowie Beurteilungsvermö-gen von Schadensfällen

Ziele bezüglich überfachlicher Kompetenzen

  • Fähigkeit zu zielgerichtetem interdisziplinären Denken
  • Fähigkeit zum eigenständigen und eigenverantwortlichen Lernen
  • Sicheres Auftreten und Präsentieren
  • Hinreichende Beherrschung von Fremdsprachen
  • Entscheidungsfähigkeit und Problemlösungskompetenz
  • Reflektierter Umgang mit anderen und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Kostenbewusstes Handeln und Denken

Berufsfeldorientierte Ziele

  • Tätigkeit im Bereich der Forschung und Entwicklung von Fertigungsprozessen
  • Tätigkeit im Bereich der automatisierten Fertigung
  • Tätigkeit im Bereich Qualitätssicherung und Qualitätsüberwachung
  • Tätigkeit im Bereich der Planung von Fertigungsprozessen