Warum Security & Safety Engineering studieren?

Einige Studentinnen und Studenten beginnen ihr Security & Safety Engineering-Studium mit einem konkreten Berufswunsch, z.B. einer Tätigkeit im Brandschutz, da sie langjährig in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv sind. Andere Studierende entdecken erst im Studium, welches Arbeitsfeld – wie Arbeitsschutz oder Unternehmenssicherheit (Corporate Security) – sie besonders interessiert. Im 5. Semester, dem Praxissemester, können die Studierenden konkrete Praxiserfahrungen sammeln. So manche(r) lernt dabei ihren/seinen künftigen Arbeitgeber kennen.

Hier einige Stimmen von Studierenden im Praxissemester:


Maximilian Endt,
Praxissemesterarbeit "Brandschutz für eine Bergstation auf über 3.000 Metern"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da ich mich hier auf mein Wunschgebiet Brandschutz spezialisieren kann.


Sabrina Geijer,
Praxissemesterarbeit "Einführung eines zentralen Besuchermanagementsystems für einen Hausgerätehersteller"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da ich mich nach meiner Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit beruflich weiterentwickeln möchte.


Patrick Steinicke,
Praxissemesterarbeit "Betrachtung des Notfall- und Krisemanagements durch einen simulierten Stromausfall an einem Flughafen"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da ich im Krisenmanagement arbeiten möchte - eventuell für einen Flughafenbetreiber.


Alexander Gries,
Praxissemesterarbeit "Beurteilung von bestehenden Feuerwehrhäusern aus der Sicht des Arbeitsschutzes"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da hier ein breites Wissensfeld abgedeckt wird. Für die Feuerwehrbedarfsplanung ist nicht nur das Know-how im Brandschutz hilfreich, sondern auch die Kenntnisse im Arbeitsschutz.


Fabian Frank,
Praxissemesterarbeit "Explosionsgefahr in Feuerwehreinsätzen bei einem Chemieunternehmen"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da ich meine berufliche Zukunft in der Gefahrenabwehr sehe.


Laura Wachter,
Praxissemesterarbeit "Gefährdungsbeurteilung von Prüfständen und Versuchsanlagen zur Untersuchung von explosionsgefährlichen Stoffen"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da ich mich beruflich auf Explosionsschutz und Umgang mit Gefahrstoffen spezialisieren möchte.


Philipp Scheller,
Praxissemesterarbeit "Aktualisierung des Lärmkatasters für ein Konsumgüterunternehmen"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da mir damit verschiedene Aufgabengebiete wie Security, Brandschutz oder Arbeitssicherheit offenstehen.


Niklas Inhofer,
Praxissemesterarbeit "Die Brandverhütungsschau - ein kommunales Kontrollinstrument im vorbeugenden Brandschutz"

Schon während des Studiums Security & Safety Engineering habe ich meinen künftigen Arbeitgeber - ein Brandschutzingeneurbüro - gefunden.


Marcus Gollor,
Praxissemesterarbeit "Anpassung des Brandschutzkonzeptes für ein Rüstungsunternehmen"

Ich studiere Security & Safety Engineering, da mich das vielseitige Aufgabengebiet in der Unternehmenssicherheit interessiert.