Voraussetzungen und Bewerbung

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich für das Studium der Medieninformatik mitbringen?

Die Bereitschaft, sich auf einen sehr vielfältigen (generalistischen) Studiengang einzulassen, ist am wichtigsten. Sie werden Skizzen zeichnen, Konzepte entwickeln, Drehbücher schreiben und sich mit Algorithmen und Softwareprogrammen beschäftigen. Ebenso setzten Sie sich mit Design und Ästhetik sowie mit der Vermarktung von Medienprodukten auseinander.

Muss ich programmieren können?

Am Ende des Studiums sollten Sie es können, vor dem Studium ist dies allerdings nicht nötig. Allerdings ist es wie bei allen anderen Fächern: Wenn Sie Vorkenntnisse haben, dann fällt Ihnen alles leichter.

Muss ich einen Mathe-LK gehabt haben, um das Studium zu schaffen?

Nein, müssen Sie wirklich nicht. Sie müssen kein Mathe–Genie sein um das Studium zu bestehen. Allerdings sollten Sie auch keine Aversion gegen Mathematik haben, denn allein im Grundstudium haben Sie 4 SWS Mathematik und die dort vermittelten Grundlagen werden im Hauptstudium weiter angewendet. Sie sollten ein mathematisches/logisches Grundverständnis besitzen.

Ist ein Vorpraktikum Voraussetzung für das Studium?

Nein. Ein fachlich gebundenes Vorpraktikum, wie an anderen Hochschulen verlangt, wird bei uns nicht vorausgesetzt. Vorpraktika lassen sich jedoch ggf. auf das Praxissemester anrechnen. Ausschlaggebend ist hierfür die Bewertung durch den Dekan oder den jeweiligen Studiendekan.

Gibt es eine Zulassungsbeschränkung?

Zur Vergabe der Studienplätze wird an der Fakultät Digitale Medien ein Auswahlverfahren eingesetzt, bei dem die Noten des Abiturs oder der Fachhochschulreife sowie einschlägige Ausbildungen und Praktika einfließen.

Wie viele Studienplätze gibt es?

Für Medieninformatik gibt es pro Semester 40 Studienplätze.

Wann enden die Bewerbungsfristen?

Die Bewerbungsfrist endet für das Wintersemester jeweils am 15. Juli und für das Sommersemester am 15. Januar.

Das Studium

Was sind typische Studieninhalte der Medieninformatik?

Im Grundstudium werden den Studierenden der Medieninformatik die Grundlagen in Gestaltung, Technik und Wirtschaft vermittelt. Im Hauptstudium beschäftigen sich die Studierenden mit der Konzeption und Realisierung diverser Medien wie zum Beispiel PC-Spiele, 3D-Animationen und Online-Anwendungen.

Gibt es ein praktisches Studiensemester?

Ja, dieses findet im 3. Semester statt. Praktische Tätigkeiten vor dem Studium lassen sich eventuell als Praxissemester anrechnen. Die Entscheidung hierzu fällt der Studiendekan.

Habe ich die Möglichkeit ein Semester im Ausland zu absolvieren?

Definitiv – Sie können sowohl das Praxissemester als auch das 6. Semester im Ausland absolvieren. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Bachelor- bzw. Master-Thesis in Kooperation mit einem Unternehmen im Ausland zu verfassen.

Wie lange dauert das Studium der Medieninformatik im Durchschnitt?

Die überwiegende Anzahl der Studierenden wird in sieben Semestern fertig. Die wenigsten übersteigen acht Semester. Falls dem so ist, hängt das meistens damit zusammen, dass ein Studiensemester im Ausland absolviert wurde.

Mit welchem Abschlussgrad wird das Studium beendet und wie sind die Berufsaussichten?

Das Studium schließt mit dem Bachelor of Science ab. Die Absolventen sind bei verschiedensten Unternehmen sehr gefragt, da sie aufgrund des Studiums eine ganzheitliche Sicht auf die Welt der Medien erlangt haben. Sie arbeiten in Bereichen der Programmierung, der Spieleentwicklung, des Medienmanagements oder der 3D-Animation.

Wo finde ich die Vorlesungspläne?

Die Vorlesungspläne für Medieninformatik finden Sie hier.

Wer ist der Ansprechpartner für Medieninformatik?

Der Studiendekan für Medieninformatik ist Prof. Jirka Dell'Oro-Friedl.

Über die Hochschule Furtwangen

Wie ist das Studentenleben in Furtwangen?

Furtwangen liegt im Schwarzwald und hat ca. zehntausend Einwohner. Im Winter liegt Schnee und im Sommer sind die Temperaturen mild. Für Naturfreunde gibt es viele Möglichkeiten, sich an der frischen Luft zu betätigen. Die Studenten betreiben Deutschlands höchstgelegene Studentenkneipe, den „Speicher“. Furtwangen ist zwar keine Metropole, aber durch die Eigeninitiative der Studierenden ist das Studentenleben dennoch interessant.

Wie finde ich eine Wohnung in Furtwangen?

In Furtwangen gibt es zwei Studentenwohnheime. Bewerben können Sie sich beim Studentenwerk Freiburg. Es besteht aber auch die Möglichkeit, über regionale Zeitungen oder das Internet den privaten Wohnungsmarkt zu erschließen. Eine Aufstellung von Wohnmöglichkeiten finden Sie hier.

Wie ist das Freizeitangebot in Furtwangen?

Im Schwarzwald wird viel Sport getrieben. Tennis, Fußball, Volleyball, Schwimmen, Squash und viele Referate werden angeboten. Mehr Informationen über die Referate gibt es beim hier.

Nach oben

Nach oben