Analyse, Konzeption, Produktion interaktiver Medien

Der Masterstudiengang Design Interaktiver Medien vermittelt konzeptuelle, kreative, reflexive und strategische Kompetenzen bei der Gestaltung von Interaktionen mit digitalen Produkten und virtuellen Umgebungen. 

Erstes Semester

Im Modul Interaktionsdesign werden in interdisziplinären Teams             zukunftsweisende Interfaces und Interaktionsmöglichkeiten konzipiert, gestaltet und prototypisch umgesetzt. Zudem werden die wesentlichen Elemente des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens anhand konkreter Design-Fragestellungen vertieft. Das Forschungs- und Designprojekt kann in Form eines Propädeutikums auf das erste Semester ausgeweitet werden oder alternativ das Wahlmodul mit spezialisierenden Inhalten belegt werden.

Zweites Semester

Eine vielseitige Palette an Forschungs- und Designprojekten ermöglicht es, praxisrelevante Themen zu erforschen und komplexe Projekte interdisziplinär umzusetzen. Ergänzt wird das Semester durch interaktive Audio- und Video-Projekte, Game Development und das Modul Ökonomie.

Drittes Semester

Im dritten Semester wird die Thesis erstellt. Sie wird durch eine kritische Diskussion in Form einer Disputation ergänzt.

Studienaufbau

Nach oben