Prof. Dr. Franz Aßbeck
Fakultät Mechanical and Medical Engineering
Professor für Antriebs-, Regelungs- und Hochfrequenztechnik Institutsleiter Labor für Angewandte Mechatronik und Systemkonstruktion (LAMS)
07723 920-2172
Campus Furtwangen, Raum M -1.77

Lehrgebiete

  • Regelungs- und Antriebstechnik
  • Energietechnik, speziell Anlagen für Regenerative Energien
  • Hochfrequenztechnik/ EMV 
  • Elektromobilität

Beruflicher Werdegang

  • seit 1989 Professor an der HFU
  • 02/1987 - 06/1989: Entwicklungsingenieur Kfz-Elektronik/ Mittlerer Führungskreis im Unternehmensbereich "Zentrale Forschung und Entwicklung" der Siemens AG in München/ Neuperlach
  • 11/1984 - 12/1986: Anfertigung der Dissertation Gestion d’Energie sur un Véhicule Hybride Experimental am Laboratoire d’Automatique et d‘Analyse des Systèmes (LAAS), Centre National de la Recherche Scientifique, Toulouse mit einem (von insges. 5) Ernst-von-Siemens-Stipendium
  • 04/1983 - 10/1984: Inbetriebsetzungsleiter im Referat Forschungsstätten/ Unternehmensbereich Energie- und Anlagentechnik der Siemens AG, u. a. verantwortlich für Montage und Inbetriebnahme „EWG-Pilot Project Kythnos Island/Greece“ (4,5 Mio. DM), damals weltweit modernste Photovoltaik-Wechselrichter im Netzverbund mit 100 kW Wind-Asynchrongeneratoren und 600 kW Diesel
  • 10/1982 - 03/1983: Inbetriebsetzungsingenieur im Referat Forschungsstätten/ Unternehmensbereich Energie- und Anlagentechnik der Siemens AG
  • 09/1980 - 09/1982: Entwicklungsingenieur Leistungselektronik im "Forschungszentrum" der Siemens AG in Erlangen

Publikationliste der letzten 5 Jahre